Adressen

Sie müssen jede Adresse nur einmal anlegen. Im Adressstamm erfassen Sie die üblichen Kontaktdaten mit Ansprechpartnern, Rufnummern, Geburtstagen undsoweiter. In einem zweiten Schritt wird im Kunden-, Lieferanten- oder Personalstamm lediglich die Adresse ausgewählt und um die zusätzlichen spezifischen Eingaben erweitert: Kreditlimit, Zahlungs- und Lieferbedingungen, Rabatte und Zuschläge, Kleidungsgrößen, Führerscheine etc. Und die Adresse wird sogar auf eine korrekte UID hin überprüft und dokumentiert (wozu Sie verpflichtet sind ...).

Das ist weiter nichts Besonderes und sollte Standard sein. Wir haben die Adressen daher deutlich erweitert: Anhand von frei konfigurierbaren Filtern und Abfragen kann man eine der stärksten Möglichkeiten von QOMET nutzen und seinen Adressbestand so auswerten, wie man ihn gerade braucht. Mittels Merkmalen

Nur zwei Beispiele:

  • wer mit seinen Kunden Wartungsverträge abgeschlossen hat, kann hier Terminlisten auswerten und darauf basierend Wartungsaufträge automatisch anlegen und sogar die komplette Rechnungslegung automatisieren.

  • zur nächsten Hausmesse laden Sie nur Kunden ein, die ein bestimmtes Auftragsvolumen unterschreiten und in den letzten 6 Monaten keinen Kontakt mehr zu Ihnen hatten.

Ihr Vorteil

  • einmal ändern, überall verfügbar
  • beliebig filter- und auswertbar
  • mittels der Schnittstelle LDAP-Server können Sie alle Rufnummern auch mit Ihrer Telefonanlage synchronisieren