Terminkalender

Ein Terminkalender ist eine feine Sache. Noch schöner ist es, wenn man damit nicht nur seine Friseurtermine verwalten, sondern auch die Auslastung der Firma anzeigen lassen kann. Der QOMET-Kalender bildet folgendes ab:

  • Persönlicher Kalender
  • Kostenstellenkalender
  • Termine aus Journaleinträgen
  • Auftragstermine
  • Planung und Auslastung
  • Aufgaben
  • Terminerinnerungen

Sie tragen im Journal, im Auftrag oder auf Positionsebene Termine ein, die alle im Kalender dargestellt werden können. Sie können Texte hinterlegen, Erinnerungszeiten definieren und Teilnehmer auswählen, die einen solchen Termin ebenfalls wahrnehmen sollen.

Und wenn sich Termine ändern, ist es egal, ob Sie das an dieser Stelle tun oder direkt im Kalender – es wird auf allen Ebenen aktualisiert.

Ist jemand krank, hat Urlaub oder weilt der Azubi in der Schule, kann der Mitarbeiter auch nicht eingeplant werden. Sind in der Stundenerfassung Krankheiten oder sonstige Ausfälle erfasst, werden sie auch im Kalender dargestellt.

Im CRM-System haben Sie auch die Möglichkeit, bestimmte Kontakte mit Terminen zu versehen. Sinnvoll sind hier z.B. die automatisch erstellten Wiedervorlagen zum Nachfassen von Angeboten. Auch solche Einträge werden mit Erinnerungsfunktion im Kalender abgebildet.

Ihr Vorteil

  • Alle Termine auf einen Blick
  • private Termine bleiben privat
  • Synchronisation von Terminen und Kontakten mit Ihrem Smartphone
  • Termingruppen (z.B. die üblichen Baustellentermine) mit 1 Klick einfügen